Silke Pfersdorf
Silke Pfersdorf
Journalistin
 
Texte
 
     
  linie    
leer

 

Von einer Göttin, die zwischen Huren wohnt, vertuschten Säuglingsmisshandlungen in einer Caritas-Klinik, und warum man in Tokyo zum Armani-Kleid schon mal Micky-Maus-Hausschuhe trägt. Reportagen, Portraits und Geschichten von Menschen aus Deutschland und der Welt. Mitten aus dem Leben.

Wie die Welt der großen Gefühle – viel Psychologisches  zum Nachfühlen, Begreifen, Entdecken. Vom Mann, der seine große Liebe in die Wüste schickte, weil er ihr ein Leben an seiner Seite nicht zumuten wollte. Von Vätern, die ihre Töchter nicht loslassen können und von Müttern, die zur Spielplatzmafia mutieren. Von einem Professor, der für den CIA Lügendetektor spielt. Auch dabei: die als STERN-Titel erschienene Antwort auf die Frage, was sich jenseits der 40 noch in deutschen Betten abspielt.

Reisen führen in die Aidshölle Sambias, in die geheimen Gassen Tokyos, in die Familienidylle einer deutschen Nordseeinsel, in die Stille eines italienischen Klosters, ein japanisches Schwimmbad. An Orte, die schön, skurril, weit weg oder nachbarnah sind. 

Und wer immer mal wissen wollte, warum Meerschweinchen nie verreisen, guckt einfach unter Glossen nach...

Beauty
      I Startseite  
  linie  
leer